Jahrgangspfeffer aus Kambodscha

Neuigkeiten

Investieren Sie in den König der Gewürze und werden Sie Teil unserer Plantage in der Herkunft geschützten Kampot Region. Mit Ihrem Engagement ermöglichen Sie uns die brachliegende Fläche auf unserer Farm mit dem Champagner unter den Pfeffern zu kultivieren und sichern sinnvolle Arbeitsplätze.

Warum lohnt sich ein Pfefferinvestment?

Lassen Sie sich durch die Mischung aus Geschmack, Exklusivität und Sinnhaftigkeit begeistern.

Rarität mit Identität auf Vorbestellung

Sichern Sie sich jetzt zum Vorzugspreis roten oder schwarzen Kampot Jahrgangspfeffer bester Qualität, geerntet, getrocknet und handsortiert auf unserer Farm.

Eine Pflanze in Ihrem Namen

Lassen Sie Ihren Pfeffer an der eigenen Pflanze in einem der exklusivsten Anbaugebiete der Welt voll ausreifen.

1st

Sie sind von Anfang an dabei und profitieren von unserer ersten Pfefferernte, welche wir in die Schweiz importieren.

Nachhaltiger und biologischer Anbau

Kampot Pfeffer wird traditionell biologisch und mit rein natürlichen Düngemitteln in Handarbeit angebaut.

Fair, direkt und transparent

Ohne Zwischenhandel erhalten Sie authentische, hochwertige und unter fairen Arbeitsbedingungen produzierte Lebensmittel. Wir beziehen den Pfeffer nur von unserer Plantage und dokumentieren deren Bewirtschaftung auf unserem Blog.

Die Referenzen

Reto Lampart

«Die enorme frische verleiht auch Süssspeisen eine gewisse Raffinesse»

Tanja Grandits

«Der Rote hat es mir angetan»

Ivo Adam

«Authentisch ist nicht nur die Herstellung»

Meta Hiltebrand

«Es ist ein kleiner Diamant»

Das Projekt

6130

Pfefferpflanzen bereits kultiviert

Die erste Ernte

Es dauert 5 Jahre, bis man bei einer neuen Pflanze Pfeffer ernten kann. Jetzt ist es endlich soweit! 2016 können wir die getrockneten Früchte des exklusiven Kampot Pfeffers zum ersten Mal in die Schweiz importieren. Wir sind vor Ort auf unserer Farm in Kambodscha, wenn im April bis Mitte Mai die frische Ernte von Hand gepflückt, sortiert und getrocknet wird und wieder zurück in der Schweiz, um die sehnlichst erwartete Seefracht mit dem frischen Jahrgangspfeffer Ende August in Empfang zu nehmen, den Pfeffer zu reinigen, abzufüllen und direkt zu Ihnen nach Hause zu versenden.

die Farm

Swiss Farm

Khom Phy hat 2010 das Grundstück in Kampot (Kampong Trach) erworben und bis heute über 6000 Pfefferpflanzen kultiviert und die dafür notwendige Infrastruktur aufgebaut. Der gebürtige Kambodschaner lebt heute zusammen mit seiner Frau und den beiden Söhnen in der Schweiz. Die Mitarbeitenden auf der Farm haben die Plantage deshalb auf den Namen «Swiss Farm» getauft.

Die Farm befindet sich in der Kampot-Region in der Nähe von Kampong Trach. Auf Google Earth können Sie sich unter folgenden Koordinaten einen Überblick verschaffen: 10.5905 104.42083

der Pfeffer

Kampot Pfeffer

Kampot Pfeffer ist eine weltweit geschützte Herkunftsbezeichnung – zu vergleichen mit Greyerzer Käse oder Champagner. Das Anbaugebiet ist klar begrenzt und befindet sich in der gleichnamigen Provinz im Süden von Kambodscha. Die schweren, mineralischen Lehmböden sowie die klimatischen Bedingungen sorgen für ausgezeichnete Bedingungen für den Anbau von Pfeffer. Der Anbau geschieht auf traditionelle Weise ohne künstliche Dünger und chemische Stoffe. Diese Voraussetzungen sorgen für ein Spitzenprodukt.

Das Investment

Pfeffer investment

Mit Ihrem Beitrag kaufen und bewirtschaften wir eine neue Pfefferpflanze und Sie werden damit Teil unserer Plantage. Mit Ihrem Investment sind Sie berechtigt, insgesamt 1000 g vom exklusiven roten oder schwarzen Kampot Pfeffer zu beziehen. Sie entscheiden in welchem Zeitrahmen Sie den Pfeffer erhalten wollen.

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an